Geheimtipp aus La Palma – bald in der Weingallerie…

Ich bin auf der kanarischen Insel La Palma (nicht zu verwechseln mit Las Palmas auf Mallorca) in einem Ort im Süden mit dem Namen Los Canarios. Hier wurde ich vor zwei Jahren auf eine Winzerin aufmerksam gemacht, die den wunderschönen Namen Victoria Matias y Torres trägt. Den Wein, den sie mir zu degustieren gab, hatte mich sofort überzeugt, nein, viel mehr: ich fand ihn absolut spitze. Leider hatte Victoria damals keinen Wein mehr zum verkaufen. So hatte ich mit ihr abgemacht, es 2018 erneut zu versuchen.

Seit Januar war ich dran, aber irgendwie haperte es. Nach zweimaligem Besuch im Keller hatte sie uns dann – welche Freude! – eine kleine Menge zugesichert! Eigentlich sollten die Weine Ende Januar bereit sein. Victoria ist aber extrem exakt, zum Beispiel bei der Gestaltung der Etiketten; es gab immer wieder Verzögerungen. Nun scheint es aber endlich soweit zu sein. Ich hatte einen neuen Termin bei dieser unglaublich interessanten Winzerin, die das absolut Beste mit ihren zum Teil über 1200 Meter hoch gelegenen Rebstöcken gestaltet. Das ist noch Handwerk im wahrsten Sinne! Die Rebstöcke sind wegen des starken Windes zum Teil nur einen halben Meter hoch und so müssen dann alle Trauben davon geerntet werden.

Eigentlich wollte ich noch ein paar Flaschen für mich zuhause auf der Insel kaufen, das ist aber leider nicht möglich. Es gibt zwei oder drei Restaurants, in denen die Winzerin hier auf der Insel vertreten ist. So bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als die Weine dort zu trinken, denn die Kleinmenge, die wir bekommen, lasse ich alle nach St.Gallen in die Weingallerie schicken…

Ueli Lanz, 20.4.2018